< zurück

Kategorie: Depressionen

Ich bin bei mir… Ein Erfahrungsbericht zum Einstieg in die Meditation

Vor drei Jahren bin ich das erste Mal so richtig in die Falle meines eigenen Verstandes getappt. Es ging mir nicht gut, ich war überlastet und voll. Voll mit Gedanken, Grübeleien, Überlegungen, Sorgen, Hypothetischem, Vorwürfen, Verboten und noch vielem mehr. Es kam wie es kommen musste: Nach einem Zusammenbruch erfolgte die Diagnose: Schwere depressive Episode.

> mehr lesen

Depressionen bei Männern: Besonderheiten und Wissenswertes

Eine Depression kann sich ziemlich unterschiedlich äußern, ist dadurch manchmal schwer zu erkennen und es zeigt sich immer wieder, dass viele Männer mit der Erkrankung anders umgehen als Frauen. Natürlich soll von zu groben Pauschalisierungen abgesehen und immer der Einzelfall betrachtet werden. Dennoch sind Muster der „männlichen“ Depression zu erkennen, die wir in diesem Beitrag

> mehr lesen

Gefühle anders ausdrücken: Kunsttherapie bei psychischen Erkrankungen

Komplexe Gefühle, schnell wechselnde Stimmungen, rasende Gedanken, Erinnerungen… In Phasen psychischer Krankheit oder Belastung spielt sich, in uns vieles ab. Die Sprache ist dann oft das Mittel der Wahl, um sich mitzuteilen und Erlebtes zu verarbeiten. Aber unsere Erfahrungen können unsere sprachliche Ausdrucksfähigkeit mitunter übersteigen. Uns fehlen buchstäblich die Worte. Die Kunsttherapie leitet zu kreativen

> mehr lesen

Gemeinsam durch schwere Zeiten: Wie Sie Angehörigen bei einer Depression helfen können

Erkrankt eine Person an Depressionen, fühlen sich ihre Angehörigen oft hilflos und verzweifelt. Der geliebte Mensch verändert sich, kann nicht mehr so wie im gesunden Zustand am Leben teilhaben und leidet offensichtlich. Man wünscht sich eine Zauberformel, um die Krankheit zum Verschwinden zu bringen. Auch wenn es diese Zauberformel leider nicht gibt, können Sie trotzdem

> mehr lesen

Was erwartet mich in einer Psychotherapie?

Psychische Erkrankungen können uns alle betreffen. Vom Top-Manager bis hin zum selbstständigen Handwerker, von der Unternehmerin bis hin zur frischgebackenen Mutter. Unsere Geschichten und Belastungen sind höchst individuell und das Leben kann manchmal unsere Ressourcen übersteigen. Das Gute ist, dass wir nicht auf uns allein gestellt sind, wenn wir in eine psychische Krise geraten. Wir

> mehr lesen

Der Seele Raum geben: Heilende Umgebung in der Psychosomatik

Haben Sie schon von dem Begriff Healing Environment gehört? Höchstwahrscheinlich noch nicht, denn das Konzept ist in Deutschland aktuell noch ziemlich neu. Es birgt aber unheimliches Potential für die Behandlung von psychischen Krankheiten. Erfahren Sie, was sich hinter dem Begriff verbirgt und wie unsere Umgebung unsere Psyche beeinflusst. Healing Environment – Einfluss auf psychische Erkrankungen

> mehr lesen

Depressionen ganzheitlich behandeln: Der Einfluss gesunder Ernährung auf die Psyche

Eine Depression zu überwinden kostet Kraft. Mentale Kraft, um festgefahrene Denkmuster und Überzeugungen zu verändern und körperliche Kraft, um Apathie und Erschöpfung zu durchbrechen. Dieser Prozess verlangt einem einiges ab. Umso wichtiger ist es, den Körper und Geist durch eine optimale Ernährung mit Energie zu versorgen. Im Artikel finden Sie einen Überblick, welche Nahrungsmittel wahre

> mehr lesen

Essstörungen: Wenn die Ernährung zur Qual wird

Sei schlank, sei fit, sei schön! Ernähre dich gesund und ausgewogen! Treibe Sport! Trage die neusten Trends und setze dich in Szene… Die Botschaften in der Werbung, in den Medien und in unserem Umfeld üben einen ungeheuren Druck aus. Wir sollen einem Schönheitsideal entsprechen, das oft nicht realistisch, sondern durch plakative Werbung und kurze Momentaufnahmen

> mehr lesen

Schlafen Sie gut? Ursache und Vorbeugung von Schlafproblemen

Wenn Sie diese Frage mit einem leicht verzweifelten NEIN beantworten… Dann sind Sie nicht allein! Jeder fünfte Deutsche leidet unter Schlafstörungen, Einschlaf- und Durchschlafproblemen, Albträumen, nächtlichem Herumwälzen, Gedankenkreisen, dunklen Ringen unter den Augen und einem Knautschgesicht am nächsten Morgen – täglich oder eher gesagt nächtlich grüßt das Murmeltier. Psychische Belastungen und Schlafprobleme Schlafprobleme sind weit

> mehr lesen