Weitere Behandlungsfelder

In der Limes Schlossklinik bekommen sie den nötigen räumlichen und zeitlichen Abstand zu ihrem Umfeld. Dabei geht es besonders um die sehr persönliche Betreuung vor Ort, die einen ausschlaggebenden Faktor der Behandlung darstellt.

Trauma

Erlebt man traumatische Situationen, können einen die Bilder noch Jahre später immer wieder verfolgen

Kritische Lebensereignisse, traumatische Erfahrungen oder chronische psychische Belastungen können die Ursache oder Auslöser für eine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) sein. Viele mögliche Situationen können traumatisch wirken: der plötzliche Tod eines Angehörigen, die Verwicklung in einen Unfall – als Betroffener oder Augenzeuge. Auch Ersthelfer bei schweren Verkehrsunfällen, Ärzte, Polizisten, Feuerwehrmänner oder Soldaten in Kriegsgebieten erleben bei Ihren Einsätzen oft höchst traumatische Situationen, die eine starke psychische Belastung zur Folge haben.

weiterlesen

Angststörungen

Wenn das Leben vor Angst erstarrt

Schwitzen, Herzrasen, Hitze, Zittern, Eiseskälte, Luftmangel – die nackte Angst kann das Leben Betroffener lahmlegen. Besonders die Angst vor sozialen Situationen schränkt den Alltag erkrankter Menschen immens ein.

weiterlesen

Depressions-Symptome

Zwangsstörungen

Nehmen Kontrollbedürfnisse und der Drang zur Sauberkeit die Überhand?

Bis zu einem gewissen Grad sind „Kontrollzwang“ oder „Ordnungszwang bei jedem Menschen vorhanden. Problematisch wird es, wenn diese Zwänge den Alltag Betroffener bestimmen und beträchtliches Leid auslösen.

weiterlesen

Psychosen

Wenn die Grenzen zwischen Realität und eigener Wahrnehmung verschwimmen

Für Menschen, die an einer Psychose erkranken, verschwimmen Fiktion und Realität. Für Betroffene ist meist nicht mehr klar, ob Sie oder jemand anderes Ihr Leben lenkt. Das kann unter Umständen lebensgefährlich werden.

weiterlesen

Soziale Phobie

Bin ich gut genug oder werde ich versagen? Wie sehe ich aus? Wie beurteilen mich die anderen?

Jeder Mensch kennt diese Fragen und das unter Umständen damit einhergehende körperliche und seelische Unwohlsein in entsprechend exponierten Situationen. Schamesröte, Angstschweiß, Herzrasen, erhöhter Blutdruck, Zittern und sogar Störungen des Magendarmtrakts (nervöser Durchfall oder Übergeben) können Symptome vor z.B. Prüfungssituationen oder dem Sprechen vor anderen Menschen sein. Die Wurzel der sozialen Phobie ist also in jedem Menschen vorhanden und ein wichtiger Regulationsmechanismus des sozialen Zusammenlebens.

weiterlesen

Burnout-Symptome

Abhängigkeitserkrankungen

Wenn es nicht mehr "ohne" geht, dann benötigen Sie dringend Hilfe! Finden Sie mit uns Ihren Ausweg aus der Sucht!

In den Limes Schlosskliniken finden abhängige Menschen gezielte Hilfe und Unterstützung bei der Rückkehr in ein suchtfreies Leben.

weiterlesen