< zurück

Tag: Depression

Psychosomatik: Das Zusammenspiel zwischen Körper und Seele

Der Begriff Psychosomatik setzt sich aus den beiden Puzzleteilen Psyche (Seele) und Soma (Körper) zusammen. Die beiden Teile arbeiten nicht unabhängig, sondern greifen eng ineinander. Zudem spielt auch unser soziales Umfeld eine große Rolle für unser Wohlbefinden. Bereits der Volksmund weiß vom Einfluss der Psyche auf den Körper und benennt dabei auch schon zwei typische

> mehr lesen

Ich bin bei mir… Ein Erfahrungsbericht zum Einstieg in die Meditation

Vor drei Jahren bin ich das erste Mal so richtig in die Falle meines eigenen Verstandes getappt. Es ging mir nicht gut, ich war überlastet und voll. Voll mit Gedanken, Grübeleien, Überlegungen, Sorgen, Hypothetischem, Vorwürfen, Verboten und noch vielem mehr. Es kam wie es kommen musste: Nach einem Zusammenbruch erfolgte die Diagnose: Schwere depressive Episode.

> mehr lesen

Gemeinsam durch schwere Zeiten: Wie Sie Angehörigen bei einer Depression helfen können

Erkrankt eine Person an Depressionen, fühlen sich ihre Angehörigen oft hilflos und verzweifelt. Der geliebte Mensch verändert sich, kann nicht mehr so wie im gesunden Zustand am Leben teilhaben und leidet offensichtlich. Man wünscht sich eine Zauberformel, um die Krankheit zum Verschwinden zu bringen. Auch wenn es diese Zauberformel leider nicht gibt, können Sie trotzdem

> mehr lesen