< zurück

Tag: Burnout

Selbstwert und psychische Erkrankungen

Der Selbstwert lässt sich nicht in Zahlen fassen, messen, wiegen, ablesen oder notieren. Wir kennen keine Maßeinheit dafür, welchen Wert sich Menschen selbst beimessen. In der Psychologie wird Selbstwert als die Einschätzung, die man an sich selbst vornimmt, definiert. Er bündelt unter anderem Erfahrungen, Persönlichkeit, Selbstvertrauen und Selbstachtung. Warum ist der Selbstwert so schwer zu

> mehr lesen

Akupunktur zur Behandlung psychischer Erkrankungen

Die Akupunktur hilft nicht nur bei körperlichen Beschwerden, wie Kopf- oder Rückenschmerzen. Auch bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen ist sie eine bewährte Therapiemethode. Durch das Einsetzen von Nadeln in bestimmte Körperstellen soll der Energiefluss im ganzen Körper angeregt und in die Balance gebracht werden. Diese Körperenergie wird „Qi“ genannt. Unser Körper und unser Geist

> mehr lesen

Dauerhafte Ohrgeräusche – Diagnose Tinnitus

Es pfeift, sirrt, klingelt, brummt und knackt im Ohr und das nicht nur nach einer durchfeierten Nacht oder lauten Konzerten, sondern ständig und ohne erkennbaren Grund. Verschwindet das Ohrensausen nicht von selbst, wird meistens ein HNO-Arzt aufgesucht, der dann die Diagnose Tinnitus stellt. Betroffene können Wochen, Monate oder Jahre darunter leiden. Aber was genau bedeutet

> mehr lesen

Ich bin bei mir… Ein Erfahrungsbericht zum Einstieg in die Meditation

Vor drei Jahren bin ich das erste Mal so richtig in die Falle meines eigenen Verstandes getappt. Es ging mir nicht gut, ich war überlastet und voll. Voll mit Gedanken, Grübeleien, Überlegungen, Sorgen, Hypothetischem, Vorwürfen, Verboten und noch vielem mehr. Es kam wie es kommen musste: Nach einem Zusammenbruch erfolgte die Diagnose: Schwere depressive Episode.

> mehr lesen

Ausgebrannt, erschöpft und gestresst: Die Symptome eines Burnouts

Das Burnout-Syndrom bezeichnet einen berufsbedingten Erschöpfungszustand. Obwohl in Deutschland das „Burnout“ nicht als eigenständige Diagnose in den Handbüchern der Ärzte auftaucht, ist die Erkrankung Realität. Jeder fünfte Deutsche klagt über zu hohe Arbeitsbelastung und gehört damit zur Burnout-Risikogruppe (Stressreport Deutschland, 2012). Auf Fachchinesisch wird oft die umständliche Diagnose Probleme mit Bezug auf Schwierigkeiten bei der

> mehr lesen

Achtsamkeit als Schutzfaktor in psychischen Belastungssituationen

“Achtsamkeit bedeutet, in besonderer Art und Weise aufmerksam zu sein: […] im gegenwärtigen Moment und ohne Wertungen. Diese Art der Aufmerksamkeit nährt ein höheres Bewusstsein, Klarheit und die Akzeptanz des gegenwärtigen Augenblicks.“ Kabat-Zinn,2013 Was genau ist Achtsamkeit? Der Begriff Achtsamkeit wird heutzutage häufig und in verschiedensten Kontexten verwendet. Fast jeder ist mittlerweile mit diesem Begriff

> mehr lesen