Leitbild

Portrait of beautiful 35 years old woman

Mit neuer Kraft zurück ins Leben

Schlösser und Burgen üben seit Jahrhunderten auf viele Menschen eine ganz besondere, eigene Faszination aus. Der geschützte Raum der Schlösser, sowie die naturbezogenen Lagen der Kliniken, gewähren Menschen Rückzug und Heilung.

Hier werden Patienten keine Reproduktion des herkömmlichen Krankenhausansatzes vorfinden, sondern eine Kombination aus erstklassig renovierten historischen Denkmälern und den Möglichkeiten neuster Architektur. So entstehen durch hocheffiziente medizinische Behandlungskonzepte und Orte des Rückzugs, neue Kraftquellen für die Neuausrichtung des Lebens unserer Patienten.

Das Konzept der Limes Schlosskliniken nimmt innovative Strömungen in den Wissenschaften auf und setzt diese in einem neuen Klinikkonzept um – damit werden diese Strömungen jedem Patienten der Schlossklinik zugänglich gemacht.

Wir behandeln Menschen in Ihrer Gesamtheit. Das heißt wir bieten nicht nur medizinisch eine erstklassige Versorgung an, sondern geben Ihnen seelisch-körperlich einen Lebensraum, der die Heilung psychischer Erkrankungen fördert und Genesungsprozesse ermöglich, die ansonsten nicht immer vollzogen werden können.

Die Limes Schlosskliniken streben nach einem Höchstmaß an Individualisierung

Die Limes Schlosskliniken wählen bewusst eine ganzheitliche Perspektive im Sinne der Systemmedizin. Das Ziel ist nicht nur durch regelhaften Rückgriff auf die aktuellsten Forschungsergebnisse ein höchstmögliches Behandlungsniveau abzusichern, sondern auch verschiedenste Behandlungsmethoden im Sinne der personalisierten Medizin anzuwenden und an den individuellen Patienten anzupassen. Denn auch für den Einzelnen mit seiner individuellen Erkrankung gilt, dass es sich immer um komplexe Zusammenhänge eines Individuums mit eigener Genetik, eigenem Lebensweg, eigenen Bindungserfahrungen und eigenen Wünschen und Bedürfnissen handelt.

Wir arbeiten ständig an einem verbesserten Ansatz, einer wissenschaftlichen Formel, die Heilungsmöglichkeiten elementar verstärkt.

Speziell im Bereich der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik ist es notwendig, einen „Schutzwall“ – den Limes – gegen die negativen Einflüsse, die unsere Seele erkranken lassen, aufzubauen. Trotzdem müssen die Grenzen zu den Schwierigkeiten, Belastungen und Beschleunigungen unseres Alltags offenbleiben. Dem Prinzip der Römer folgen wir: Sie unterhielten den Limes als durchlässige Grenze, als Abgrenzung des Kulturraums einerseits, der aber transparent und durchlässig war für alles Erwünschte andererseits.

Das Limes Konzept nimmt eine Stresskultur, eine Erschöpfung, eine psychische Erkrankung auf und macht den Menschen wieder offen und bereit für Bewältigung seines persönlichen, beruflichen und familiären Lebens. Auf diesem Weg der Gesundung begleiten Sie mitfühlende Mitarbeiter, hochqualifizierte Ärzte und Therapeuten sowie nachhaltige Therapieangebote.

Persönliche Momente

Jeder von uns macht seine ganz eigenen Erfahrungen im Leben und hat eine unverwechselbare Persönlichkeit.

Hier kommen Menschen zu Wort, die Teil der Limes Schlosskliniken sind und diese entscheidend prägen. Dazu gehören in Zukunft natürlich auch Patienten, die an dieser Stelle ihre Situation und Beweggründe schildern können (selbstverständlich anonymisiert): Was hat zur Erkrankung geführt? Warum Limes Schlosskliniken? Was hat sich nach dem Aufenthalt verändert?
Wir sind gespannt, die Eindrücke und Erfahrungen zu lesen, denn unterschiedliche Sichtweisen bereichern. Es geht bei den persönlichen Momenten darum, die Individualität jedes Menschen zu sehen. Das ist das Prinzip der Limes Schlosskliniken.

weiterlesen