Limes im TV

Quelle: ZDF Heute vom 28.11.2017 um 19:00 Uhr

Neue Depressions-Studie veröffentlicht – die Limes Schlosskliniken in der ZDF heute Sendung

Mit welchen Vorurteilen haben Betroffene immer noch zu kämpfen? Welche Ursachen können Depressionen haben? Was denkt die Bevölkerung was hilft? Und was hilf Betroffenen wirklich?

Ein ehemaliger Patient und Arne Kresin, Chefarzt der Limes Schlossklinik Rostocker Land, geben Antworten. Anlass dafür ist das neue Deutschland-Barometer Depression. Eine aktuelle Studie der Deutschen Depressionshilfe und der Stiftung Deutsche Bahn die zeigt, dass in Deutschland immer noch viel Unwissen über das Krankheitsbild herrscht. „Iss doch mal Schokolade“ sind unnütze Ratschläge, die Betroffene erhalten. Mit welchen unglaublichen Irrtümern Betroffene ansonsten noch konfrontiert werden sowie die wesentlichen Ergebnisse der Studie sehen Sie im folgenden Beitrag der ZDF heute Nachrichten.


MV1, der erste landesweite Privatsender in Mecklenburg-Vorpommern, hat in eindrucksvollen Bildern über die Limes Schlossklinik in Schloss Teschow berichtet. In der Sendung, die am 07.10.2016 ausgestrahlt wurde, steht das innovative Gesundheitskonzept der Limes Schlosskliniken-Gruppe im Mittelpunkt, insbesondere die „heilende Wirkung von Räumen“ wie sie in Schloss Teschow umgesetzt ist.

Als private Akutklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik hat sich die Limes Schlossklinik auf die Behandlung von Menschen mit Stressfolgeerkrankungen spezialisiert. Unter der Leitung der ärztlichen Direktorin und Chefärztin Frau Alexandra Dippel, die in dem Beitrag zu Wort kommt, bietet das multiprofessionelle Expertenteam Betroffenen schnelle und individuelle Hilfe an. Professor Thomas Südhof, Nobelpreisträger für Medizin 2013, und heute in den USA an der Stanford University tätig, wird als Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Limes Unternehmensgruppe zitiert.

Richard von Bergmann-Korn, Vorstand der Limes Schlosskliniken und Dr. Oliver Heine, Initiator des neuartigen und individuellen Trainingskonzepts Sportare im Gespräch mit Moderatorin Sophie Hofer von NRW TV am 07.04.2016.

„Tiefe Erschöpfungszustände, Abgeschlagenheit und das Gefühl trotz größter Bemühungen ständig überfordert zu sein. Das sind mitunter die ersten Symptome des Burnout-Syndroms. Eine Stressfolgeerkrankung, die man nicht unterschätzen darf, denn bleibt sie unbehandelt, kann sie zu einer Depression führen.“ So der Einstieg der Moderatorin Sophie Hofer in einem redaktionellen Beitrag vor Ihrem Gespräch mit unseren Experten. Am Abend folgte die gemeinsame und persönliche Runde mit Richard von Bergmann-Korn, der als Vorstand der Limes Schlosskliniken den ganzheitlichen Behandlungsansatz der Limes Schlosskliniken vorstellte und Dr. Oliver Heine, der als Initiator des neuartigen und individuellen Trainingskonzepts Sportare, den Zusammenhang zwischen Depressionen und der richtigen Anwendung und Dosierung von Sport erklärte. Sehen Sie ein informatives Interview, welches zeigt, dass der Mensch bei den Limes Schlosskliniken immer im Mittelpunkt steht.

Sollten Sie im Anschluss an den Beitrag Fragen zu der Limes Schlossklinik Rostocker Land – Am Teterower See haben, so melden Sie sich gerne bei unserem Patientenmanagement unter folgender Rufnummer 03996 140 140.